Tantra

Tantra ist ein sehr kraftvolles Werkzeug, um unsere Panzerungen zu entdecken und abzustreifen.

Gerade im Bereich der Sexualität, der Beziehungsgestaltung, sind wir in viele Tabus und Konditionierungen gebunden.

Diese zu hinterfragen, kann uns in eine völlig neue Sichtweise von Mensch-Sein katapultieren. Wollen wir neue Möglichkeiten des Miteinanderlebens finden, kommen wir nicht umhin, unseren aktuellen Umgang mit Sexualität und Beziehung zu hinterfragen.

Dennoch hat der tantrische Weg nicht vorrangig mit Sexualität zu tun. Über diese Ebene hinaus ist Tantra ein Wegweiser in eine neue spirituelle Dimension. Das Anliegen des Tantras ist "die Bewusstwerdung dessen, dass wir eins und aus Liebe gemacht" sind (S. Widmer). Der tantrische Weg führt uns direkt in die Liebe, in Gemeinschaft und in ein einfaches erfülltes Leben.
Mitgefühl und Freundschaft sind die Basis für ein gemeinsames Forschen und gleichzeitig auch das, was nach einer solchen gemeinsame Reise entsteht.
Sexualität hat dort ihren ganz natürlichen Platz - nicht mehr und auch nicht weniger.