Die Kunst des Entspannens

 

findet wegen Corona gerade nicht statt

 

       Meditation mit Körper, Geist und Seele

- offene Gruppe -

 

 

 

 

Mit vielfältigen Übungen aus Achtsamkeitsschule, Meditation und Körperarbeit

werden wir

 

uns Zeit für Stille nehmen,

unsere Wahrnehmung verfeinern,

Kontakt zu unserem Innern aufnehmen.

 

Denn hier finden wir den Zugang zur Quelle, aus der wir jederzeit Ruhe und Kraft schöpfen können.

 

Je tiefer wir darin reisen, desto mehr verankern wir uns in Qualitäten wie Gelassenheit, Freude und Lebendigkeit. Diese Qualitäten befinden sich immer in unserem Innern, sie sind unser natürliches Erbe, das wir in uns lediglich wieder entdecken und entfalten müssen.

 

Der Fokus liegt nicht auf dem Erlernen bestimmter Techniken oder besonderer Vorgehensweisen, sondern wir suchen ganz schlicht den Kontakt zu unserem Inneren, zu unseren Wurzeln: durch entspannen, vertrauen, wahrnehmen, ausprobieren. So gewinnen wir mehr und mehr die Einsicht, dass wir einfach ein Teil der Natur, des Ganzen sind und darin aufgehoben. Alles „Müssen“ und „Sollen“, jeder Druck fällt darin von uns ab. Darin liegt Ankommen.

 

Wir arbeiten im Liegen oder mit sehr langsamen Bewegungen.

 

Mitbringen: bequeme Kleidung

 

 

Leitung: Heike Roßmann-Franke

Zeit: Donnerstag, 20.00-21.30h

14-tägig (außer in den Ferien)

 

Termine:     12.11., 26.11., 10.12., 14.1., 28.1., 25.2., 11.3., 25.3., evtl.8.4.,

22.4., 20.5., 17.6., 1.7., 15.7., evtl. 29.7.

 

Preis: 18€ pro Abend, (10-er-Karte 140€)