Gemeinschaftsbildender Workshop nach Scott Peck

Achtung verlegt

vom 23. bis 25.04.2021

 

Wir brauchen Gemeinschaft.

Gemeinschaft ist das, was uns fehlt. Der Gemeinschaftsgeist ist den Menschen abhanden gekommen; die Welt krankt daran. Echte Gemeinschaft, in der Freundschaft, Liebe und Füreinander-Sorgen Platz haben, ist kaum zu finden.

Gemeinschaft gibt Raum, uns zu entfalten, miteinander zu experimentieren und nach neuen, stimmigen Lebensformen zu suchen.

Wie entsteht Gemeinschaft?

Wie fühlt sich authentische Gemeinschaft an?

Wie finde ich in den gemeinschaftlichen Geist?
 

Die meisten haben diesen Moment schon einmal erlebt: Plötzlich wird alles ganz leicht, jede(r) ist an seinem Platz, leistet seinem/ihren Beitrag zum Ganzen. Alle wirken gemeinsam, sind im „Flow“, und zugleich beginnt etwas Höheres durch uns zu wirken.

Nach Scott Peck durchlaufen Gruppen auf dem Weg in die Authentizität verschiedene Phasen (Pseudogemeinschaft, Chaos, Leere, Authentizität). In dem zweieinhalb-tägigen gemeinschaftsbildenden Seminar kann man durch experimentelles Lernen erleben, wie eine Gruppe diese Phasen durchläuft, bis sie eventuell in dieser besonderen Atmosphäre oder Herz-Energie ankommt: dem Gemeinschaftsgeist.

Die Gruppe wird dabei nicht gelenkt, lediglich begleitet. Der Prozess entwickelt sich von alleine, mit nur wenigen Verhaltensempfehlungen, die (Beg)Leitung greift nur ein, wenn die Gruppe stecken bleibt oder eine Hilfestellung benötigt.

 

Für
-        Gemeinschaftssuchende
-        am Gemeinschaftsgeist Interessierte
-        für Gruppen (aus Arbeit oder Privat), die den Gemeinschaftsgeist unter sich errichten möchten

 

(Beg)Leitung:          Günther Franke
                                Heike Roßmann-Franke

                              

Seminarzeiten:    :   Freitag    19.00 - 22.30 Uhr

                                Samstag  10:00 –13:00, 15:30 –19:00, 20:30– 22:00 Uhr
                                Sonntag   9:30 – 13:00, 14:30 – 16:00 Uhr

                               (Übernachtung gegen Aufpreis möglich)

Ort:                    Weinberghaus Rottenburg

Kosten:                    200,- €

 

Information und Anmeldung:   

Heike Roßmann-Franke                Tel.: 0 74 72 – 96 25 37

                                                 mail: info(at)ts-z.de 

 

 

f