Tantra-Jahresgruppe für Frauen

ab Herbst 2018

 

Wofür wir Menschen gemacht sind, ist: Lieben.

Zu lieben ist unsere Sehnsucht, Lieben ist unser Wesen.

Es liegt in der Natur der Frauen, ihr Herz den Menschen und dem Leben zu schenken.

 

In unserem Leben herrschen Krieg und Konflikt, in uns selbst, in unseren Beziehungen, zwischen Mann und Frau, zwischen den Völkern.

Die Liebe ist uns abhanden gekommen, wir haben uns von ihr abgeschnitten. In unserer Verirrung haben wir uns der Liebe und uns selbst entfremdet.

 

So wollen wir uns auf die Suche nach der verlorenen Liebe begeben.

Selbsterkenntnis wird uns den Weg weisen, ins Bewusstsein heben, wo wir stehen, wo wir uns verrannt haben, was uns von der Liebe trennt.

 

Wir werden miteinander betrachten, was uns als Frauen ausmacht. Das Entdecken des weiblichen Prinzips, unseres Schoßes, woher unsere Kraft kommt, zeigt uns unsere Gaben: die Hingabe, das Sich-Öffnen, das umfängliche Annehmens dessen, was ist. Mitgefühl. Dies schließt nicht die männliche Kraft aus, welche uns Frauen ebenfalls innewohnt und ins Leben gerufen sein will, dass wir vollständig sind: die Möglichkeit der Konfrontation, des Verzichts, welche sich allem Unstimmigen stellt, bis es verstanden und integriert ist.

Nähern werden wir uns diesen Themen und Fragen mit ganz einfachen Übungen, die unsere Wahrnehmung schulen und die uns in Kontakt mit unserem Körper und unseren Gefühlen bringen. Musik, Stille und Gespräche helfen uns, zur Ruhe zu kommen, uns selbst zu spüren und uns mit der Welt zu verbinden.

 

 

Gehalten und geschützt im Kreis der Frauen wollen wir uns in aller Achtsamkeit auf eine Entdeckungsreise begeben, das Frau-Sein erkunden und von da aus das Mensch-Sein überhaupt. Beginnend bei unserem weiblichen Körper, dem Ankerpunkt unseres irdischen Daseins, werden wir unsere Sinnlichkeit, die sexuelle Energie, mit der wir uns durch die Welt bewegen, erforschen, wie wir damit Bande knüpfen und Beziehungen kreieren.

 

Der Abschluss unseres gemeinsamen Jahres wird ein tantrisches Ritual bilden, das wir miteinander feiern werden.

 

In besonderer Vorfreude,

Heike

 

 

Voraussetzungen:         

Die Bereitschaft zur Selbsterkenntnis, d.h. auch den unangenehmen Aspekten seiner selbst zu begegnen, sollte vorhanden sein. Auch sollte eine möglichst kontinuierliche Teilnahme angestrebt werden.

Ansonsten gehen wir den Weg so miteinander, dass jede an dem Ort, an dem sie steht, beginnen und sich in ihrem Tempo bewegen und entfalten kann.

                                   

Termine:                      jeweils Sonntags, ca. alle 4 Wochen, 10-15h

23.9., 14.10., 18.11., 09.12., 06.1.,  03.02., 03.03., 31.03., 28.04., 26.05., 30.06., 21.07.

Kosten:                        35,-€/Treffen

Ort:                              Rottenburg

Anmeldung:                info(at)ts-z.de       oder 0 74 72 - 96 25 37